Take Away am Flughafen Wien

PICKNICK ÜBER DEN WOLKEN

Hunger macht schlechte Laune. Ein Essen, auf das man keinen Gusto hat, erst recht. Wer sich seine Reiseverpflegung selbst zusammenstellt, umgeht beides mit Leichtigkeit. Am Flughafen Wien finden Sie deswegen ein vielfältiges und abwechslungsreiches Take Away Angebot.
 
Wer kennt das nicht? Ob auf einer zweistündigen Reise zu einem Städtetrip oder während einer Langstreckenreise auf dem Weg zur Trauminsel: der kleine und der große Hunger reisen mit und melden sich am liebsten genau dann, wenn gerade kein Essen serviert wird. Wer diesen Stress umgehen will, kann sich am Flughafen Wien ein „PICNIC ON BOARD“ ganz nach dem eigenen Geschmack zusammenstellen.
 

PICNIC ON BOARD
Nach Passieren der Sicherheitskontrollen können Sie sich Speisen und Getränke in jedem Restaurant am Flughafen Wien als Take Away Menü einfach und bequem einpacken lassen – für Reiseproviant ganz nach Ihrem eigenen Geschmack!

Hauptsache gut gefüllt!

Sandwiches & Co sind wahre Take Away Klassiker und lassen sich problemlos im Handgepäck verstauen. Wen es danach gelüstet, der sollte allerdings auch Entscheidungsfreude mitbringen, denn auf dem Flughafen Wien ist die Auswahl enorm. Empfehlenswert sind die frisch gebackenen Wachauer Weckerln mit saftigem Schweinsbraten, Rettich und Honig-Senfsauce von Anker (Ankunftshalle). Oder Sie packen bei Daily Roast (Gates C) ein mit Schinken, Ei und Schnittlauch gefülltes Croissant ein. Wobei an selber Stelle auch feine Lachs Bagel darauf warten, mit auf Reisen genommen zu werden. Herzhaftes finden Sie beim Brezel Meister (T3 Abflugsebene, Gates D) und beim Brezelkönig (Gates F), wie zum Beispiel pikant gefüllte oder mit Käse überbackene Brezen.

AUFGEROLLT UND EINGEPACKT

Statt eines Brötchens bieten sich auch kreativ gefüllte Wraps zum Mitnehmen an. Bei Dean & David (Gates F) können Sie diese sogar auf Ihre Urlaubsdestination abstimmen. Es geht nach Indien? Wie wäre es dann mit Tandoori-Chicken-Fülle mit frischer Minze? Oder doch lieber nach Paris mit französischem Ziegenkäse, Weintrauben und Walnüssen? Völlig unabhängig vom Reiseziel, aber ideal für alle, die es gerne gesund mögen: der Superfood Wrap bei Jamie’s Deli (Gates F), der randvoll gefüllt ist mit Hummus, Spinat und Feta.

EINE SCHÜSSEL GESUNDHEIT

Vital-Bowls liegen im Trend und sind eine gute Möglichkeit, um den Körper über den Wolken mit wichtigen Vitaminen zu verwöhnen. Rote Rüben, Caesar Salad, Blattspinat mit Karfiol - die Auswahl bei Henry (Gates C & G) ist groß und vielfältig. Ebenso überzeugend ist die gesunde Speisekarte von Dean & David (Gates F) mit Bowls gefüllt mit Lachs, Avocado und knusprigen Zwiebeln oder gegrillten Rinderstreifen und Soja-Sesamsauce. Fruchtig geht es bei der Juice Factory (Gates F) zur Sache, denn die Green Bowl mit Spinat, Banane, Ananas und Leinsamen versorgt Fluggäste auf langen Reisen mit einer Extra-Portion Vitaminen.
 

Vom warmen Start bis zur süßen Landung

Die Leberkäse-Kreationen in der reschen Semmel vom beliebten Leberkas-Pepi (Gates F) werden nach Wunsch mit Gurke, Pfefferoni, Ketchup oder Senf serviert – dieser einfache Snack genießt in Österreich absoluten Kultstatus. Bei Henry (Gates C & G) werden die wunderbaren Panini – zum Beispiel mit Huhn, Speck, Mozzarella und BBQ-Sauce – im authentischen Italo-Griller warm und knusprig gemacht. Oder Sie ordern im Jamie’s Deli (Gates F) das herrliche Pulled Pork nach Rezept des internationalen Starkochs Jamie Oliver. Doch jedes Picknick braucht einen süßen Abschluss. Also lassen Sie sich bei Daily Roast (Gates C) einen herrlichen Apfelstrudel oder eine Sachertorte aus der Kultkonditorei Demel (Gates C & G) einpacken. Verführerisch und einfach zu transportieren sind zudem die flaumigen Muffins oder die frisch gebackenen Briochekipferl von Anker (Ankunftshalle). In diesem Sinne, egal wie Sie Ihr Menü gestalten, Hauptsache Ihre Reise beginnt und endet ganz nach Ihrem eigenen Geschmack!